Suisse Public – neuer Termin: 8. bis 11. Juni 2021

Die BERNEXPO GROUPE reagiert auf die Entwicklungen in der Coronavirus-Krise und verschiebt die Suisse Public auf den 8. bis 11. Juni 2021. Unter den aktuellen Umständen sind die Bedingungen aus gesundheitlicher und wirtschaftlicher Sicht für eine erfolgreiche Durchführung der Messe im Juni dieses Jahres nicht erfüllt. Aufgrund der Komplexität der Messe sowie im Kontext des internationalen Messekalenders war eine Verschiebung im laufenden Jahr ebenfalls nicht realistisch. «Der Entscheid, die Suisse Public 2020 zu verschieben, ist uns nicht leichtgefallen. Wir waren mit der Planung der Messe ausgezeichnet auf Kurs, und alle Beteiligten haben sich auf eine starke und prägende Suisse Public 2020 gefreut», sagt Jennifer Somm, CEO der BERNEXPO Groupe. «Es ist jedoch unsere Pflicht, die aktuelle Ausnahmesituation langfristig zu antizipieren und vor allem auch die Gesundheit der Ausstellenden, Besuchenden und Mitarbeitenden zu priorisieren. Jetzt blicken wir nach vorne und sind überzeugt, gemeinsam mit unseren Partnern gestärkt aus der aktuellen Ausnahmesituation hervorzugehen und im Juni 2021 eine erfolgreiche Suisse Public zu veranstalten.» Mit diesem Entscheid schafft die BERNEXPO GROUPE Planungssicherheit für alle Beteiligten und stellt sicher, dass die Messe frühzeitig neu geplant und im Juni 2021 ihre Funktion als wichtige Impulsgeberin für den öffentlichen Sektor in gewohnter Stärke wahrnehmen kann.

Suisse Public SMART wird 2020 lanciert
Das im Rahmen der Suisse Public erstmals geplante Messeformat Suisse Public SMART wird mit einem angepassten Konzept und digitalen Angebot im Anschluss an die diesjährige Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes lanciert. Die Veranstaltung wird je nach Entwicklung der Coronavirus-Krise digital oder physisch lanciert. «Mit der Suisse Public SMART werden wir eine Plattform schaffen, die auf die Herausforderungen der Gemeinden in dieser ausserordentlichen Situation Bezug nimmt, Lösungsansätze für deren Vertreter im aktuellen Kontext der Pandemie bietet und einen Erfahrungsaustausch ermöglicht», so Christopher Wehrli, Projektleiter der Suisse Public SMART. 2021 wird die Suisse Public SMART dann wie geplant Teil der Fachmesse Suisse Public sein.

Über Suisse Public
Die Suisse Public ist der wichtigste Treffpunkt für den öffentlichen Sektor. Nebst den Patronatspartnern der Suisse Public (Schweizerischer Gemeindeverband, Schweizerischer Städteverband, Schweizerischer Verband Kommunale Infrastruktur) ist die Bernexpo für die «Suisse Public SMART» zusätzliche Kooperationen mit zwei führenden Organisationen auf diesem Gebiet eingegangen. Zum einen mit «Myni Gmeind», einem Verein, der Gemeinden und Regionen in ihrem Entwicklungsprozess unterstützt. Ziel ist es, mit konkreten Projekten und Dienstleistungen – insbesondere im Bereich der Digitalisierung – die Attraktivität des Ortes zu erhöhen. Zum anderen gibt es eine weitere Zusammenarbeit mit dem Davos Digital Forum, einer Organisation, die mittels Konferenzen und Expertisen hilft, Digitalisierungsprozesse in die Praxis umzusetzen.

www.suissepublic.ch