Wacker Neuson: Geschäftsjahr 2017 erfolgreich

Der international tätige Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller Wacker Neuson konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 seine Umsatz- und Ergebniszahlen gegenüber dem Vorjahr weiter steigern.

Aufgrund der gestiegenen Marktanteile in einem günstigen Marktumfeld und einem Aufschwung in fast allen für den Konzern bedeutenden Regionen, stieg der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2017 um 13 % auf 1,534 Mio. Euro (2016: 1,361 Mio. Euro). Mit seiner „Strategie 2022“ richtet sich der Konzern konsequent am Kunden aus. Themen wie digitale Transformation und Service 4.0 stehen verstärkt im Vordergrund. Der Konzern will in Zukunft seine Position als einer der international führenden Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller weiter ausbauen und auch die Kernmärkte Europa und Nordamerika verstärkt angehen. Im Rahmen der weiteren internationalen Expansion des Konzerns stehen Wachstumsmärkte wie China im Vordergrund.