Das Fachmagazin befasst sich mit allen Themen des Bauens, der Planung und Architektur, Bautechniken, Bauausführung, Baumaterialien und Baumaschinen und berichtet in reich bebilderten Fachbeiträgen über Trends für die Ausführung qualifizierter und nachhaltiger Bauleistungen.

In Ergänzung zum «Schweizer BauJournal» bearbeitet diese Fachzeitschrift primär die Themen Verkehrswege (Strasse, Schiene, Brücke und Tunnel), Tiefbau, Versorgung und Entsorgung, Abwasserbehandlung (ARAs), Umwelttechnik, Kommunaltechnik.

Am Puls der Branche und der Innovationen der Gebäudetechnik informiert das Fachmagazin in der ganzer Breite über HLKKSE-Trends. Planer, Installateure, Architekten bis hin zu Technischen Diensten finden hier wichtige Grundlagen, Tipps und Praxisbeispiele.

Der Branchen-Newsletter der Lüftungs-, Klima- und Gebäudetechnik präsentiert in kompakter Form die Neuheiten und Facts einer umtriebigen Branche. Leser und Unternehmen finden hier gleichsam eine Plattform für den professionellen Informationsaustausch.

Das Magazin liefert Informationen zu Trends, Investments und Bewirtschaftung. Durch die Zusammenarbeit der Redaktion mit Bauherren, Architekten und Generalunternehmern entstehen vielbeachtete Baureportagen, die einen wichtigen Teil der Architekturszene und Bauwirtschaft repräsentieren.

Sanierung und Renovation bilden die Magazin-Schwerpunkte. Liegenschafts-Besitzer, Nutzer und Betreiber werden für Umbauten und Modernisierungen sensibilisiert. Sie finden wertvolle Entscheidungsgrundlagen für Planung und Realisierung.

Firmen im Fokus Bauhauptgewerbe
Firmen im Fokus Baunebengewerbe

Charakteristik «Firmen im Fokus»
Wer bauen will, muss wissen, was er wo am schnellsten findet. Unser Nachschlagewerk «Firmen im Fokus» hilft Bauinteressierten aus allen Bereichen wie Gewerbetreibende, Architekten, Gebäudeplaner und Bauherren – private und öffentliche – in komprimierter Form jene Informationen, welche sie für ihre Bauvorhaben benötigen rasch zu finden. In diesem Jahrbuch präsentiert eine grosse Zahl an Firmen ihre Dienstleistungen und Produkte und zeigen mögliche Baulösungen auf. Das alphabetische und nach Branchen geordnete Register sorgt für ein rasches Auffinden von Fachbetrieben und Dienstleistern des gewünschten Bereichs. Kurzum: ein Branchenführer, der in keinem Regal von Fachleuten der Bau-, Architektur- und der Planungs-Szene fehlen sollte.